La Gomera - Verpfiffen und verraten

Steckbrief

LandRumänien
Jahr2019
Kategorie Krimi / Komödie
Spieldauer98 min

Schräger Genremix aus lustigem Film noir, experimentellem Western und packendem Polizeithriller. Der Regisseur setzt klare Zäsur in seiner Filmographie mit eleganten Szenenbildern und atemberaubenden Kostümen und zelebriert ähnlich wie Paolo Sorrentino in "La Grande Bellezza" die Schönheit des Lebens. „La Gomera – Verpfiffen und verraten“ feierte bei den Filmfestspielen von Cannes Premiere. 

Der korrupte Polizist Cristi (Vlad Ivanov) hat sich mit den falschen Leuten eingelassen und muss nun auf die kanarische Insel La Gomera flüchten. Um seinem Vorgesetzten zu entkommen, versucht er nun Slibo, die Sprache der Einheimischen, zu erlernen. Doch das ist schwerer als gedacht, denn diese besteht hauptsächlich aus Pfeiflauten, zischen und spucken. Mit dieser Technik kann er trotz Überwachung nun mit Ganoven geheime Nachrichten austauschen. Cristis Aufgabe ist es jetzt den Matratzenfabrikanten Zsolt (Sabin Tambrea) aus dem Gefängnis zu befreien, denn er ist der einzige der weiß wo sich die Beute des letzten Raubes befindet. Doch alle Beteiligten spielen ein doppeltes Spiel ...

Termine

  1. Sa
    8.8.
    20 30
    9,50 €
  2. Sa
    15.8.
    18 00
    9,50 €
  3. Fr
    21.8.
    20 30
    9,50 €
  4. Sa
    29.8.
    18 00
    9,50 €
Kinoerlebnis schenken

Darsteller

  • Vlad Ivanov
  • Catrinel Marlon
  • Rodica Lazar

Regie

Corneliu Porumboiu

Galerie